für Bauherren



Waidmannsweg 11, 27789 Godensholt, Tel 04409-908655, Fax 04409-908656, info@stefanvanmark.de

Anschrift Bauvorhaben:  ________________________________________
Ein-/ oder Mehrfamilienhaus:  ____________________________________
Anschrift Auftraggeber: _________________________________________
Telefon Auftraggeber:  _________________________________         Anzahl Wohneinheiten: _____
Prüfung für:    (   )   KFW         (   ) Qualitätssicherung        (   ) Leckageortung
Lüftungsanlage        (   )       Ja, folgender Hersteller______________________________
                                 (   )       Nein



Haben Sie an alle Voraussetzungen für den reibungslosen Ablauf des Blower Door Testverfahrens  gedacht?

Zur Luftdichtigkeitsmessung:
Bauzeichnungen, Volumenberechnung, Wohnflächenberechnung zur Verfügung gestellt
(mindestens 3 Tage vor der Durchführung)
Innenputz an Außenwänden ist vollflächig angebracht
Dampfbremse im Dachbereich ist angebracht und mit Unterkonstruktion gesichert
luftdichte Anschlüsse zwischen verschiedenen Bauteilen sind hergestellt
Stromanschluss in erreichbarer Nähe vom Einbauort des Gerätes max. 15 m
Türen zu unbeheizten Räumen sind eingebaut oder abgedichtet
Fenster & Türen nach außen sind eingebaut und luftdicht angeschlossen
Falls vorhanden: Lüftungsanlage ist abgeschaltet und am Filter abgedichet.
Kaminofen am Messtag NICHT einheizen / Asche aus offenen Feuerstellen entnehmen
Bodenluke ist luftdicht eingebaut
Alle nach außen gehenden Öffnungen sind luftdicht verschlossen:  Zuluft, Abluft, Wasserabflüsse, Kamin, Aufzug, Leerrohre, etc.
Ausreichende Beleuchtung des Gebäudes am Messtermin
Es sind keine Handwerker am Bau, die während der Messung rein und raus müssen.

Zusätzlich zur Leckageortung:
Leiter vor Ort vorhanden (für die Lackageortung in hohen Räumen)
Bei Thermografie/Leckageortung: 24 Stunden vor Messung alle Räume gleichmäßig  auf mind. 21°C aufheizen

Wir prüfen alle Punkte vor Ort und arbeiten ggf. nach. Achtung, Abdichtung nur für das Verfahren B.


Sollten Sie diesen Text lesen können,
so ist Ihr Adobe Acrobat Reader nicht richtig installiert.




  Rauchmelder retten Leben!